Geschichte der Nudeln und ein einfaches Nudelrezept

Geschichte der Nudeln und ein einfaches Nudelrezept

Geschichte der Nudeln und ein einfaches Nudelrezept

Nudeln werden auf der ganzen Welt gegessen und sind in vielen Kulturen vorhanden, aber woher kommen sie ursprünglich?

Die Geschichte der Nudel:

Es wurde angenommen, dass die ersten Nudeln um 5000 v. Chr. Irgendwo im Nahen Osten hergestellt wurden, aber wahrscheinlich wenig Ähnlichkeit mit dem hatten, was wir heute essen.

Um das Jahr 300 begannen die Chinesen, Vollkornpaste zu verschiedenen Nudeln wie Lebensmitteln zu formen, und 200 Jahre später teilten sie ihr Wissen über die Nudelherstellung (sowie den Buddhismus) mit Japan. Die Japaner integrierten dann Buchweizennudeln in ihre heilige Teezeremonie.

Der früheste Beweis für spaghettiähnliche Lebensmittel stammt aus einer arabischen Geographie namens Idrisi, die 1138 nach Sizilien reiste und über eine Substanz namens Triyah berichtete – ein Lebensmittel, das Fäden ähnelt und in großen Mengen hergestellt wurde. Im Jahr 1700 werden die Spaghetti, wie wir sie heute kennen, in Napoli, Italien, hergestellt.

Im 19. Jahrhundert begannen die Japaner, Nudeln herzustellen, die denen von heute sehr ähnlich waren, für deren Zubereitung jedoch viel Zeit und Mühe erforderlich waren.

Rund 40% des heute in Asien konsumierten Mehls ist ausschließlich für die Herstellung von Nudeln bestimmt, aber sie haben auch in Asien an Beliebtheit gewonnen.

Geschichte der Nudeln und ein einfaches Nudelrezept

Dass Nudeln und Nudeln im Wesentlichen dasselbe sind, ist ein heiß diskutiertes Thema unter sogenannten Lebensmittelspezialisten. Es wird jedoch allgemein angenommen, dass Marco Polo Ende des 13. Jahrhunderts nach China reiste und Nudeln zurückbrachte, um sein Nudelrepertoire zu erweitern Heimatland Italien. Wir können uns jedoch nie wirklich sicher sein, ob Nudeln und Nudeln genau miteinander verbunden sind.

Versuchen wir also, ein wirklich einfaches und authentisches Nudelrezept aus China zu machen!

Zutaten:

– 8 Unzen. gedämpfte chinesische Nudeln

– 2 Unzen. Schweinefleisch (in dünne Scheiben geschnitten)

– 5 Garnelen (geschält und entdarmt)

– 3 Knoblauchzehen (fein gehackt)

– 1/2 Tasse zerkleinerter Kohl

– 1/4 Tasse zerkleinerte Karotte

– 2 Esslöffel Sojasauce

– 1 Esslöffel Austernsauce

– 1/2 Teelöffel Zucker

– 2 Esslöffel Wasser

– 2 Esslöffel Speiseöl

Vorbereitung:

Beginnen Sie, indem Sie die Nudeln 5 Minuten lang in kaltem Wasser einweichen. Einige Male abspülen, bis das Wasser klar und die Nudeln weich sind. Lassen Sie das überschüssige Wasser ab und legen Sie es beiseite – nicht zu lange einweichen, sonst werden die Nudeln schrecklich weich.

Alle Gewürzzutaten in einer separaten Schüssel mischen und beiseite stellen.

Geschichte der Nudeln und ein einfaches Nudelrezept

Erhitzen Sie den Wok mit etwas Öl, obwohl eine gewöhnliche Pfanne in Ordnung ist, wenn Sie keinen Wok haben. Fügen Sie den gehackten Knoblauch hinzu und braten Sie ihn, bis er leicht gebräunt ist. Fügen Sie dann das Schweinefleisch und die Garnelen hinzu, bis sie ungefähr zur Hälfte fertig sind. Zu diesem Zeitpunkt den zerkleinerten Kohl und die Karotte hinzufügen und ein wenig umrühren. Zum Schluss die Nudeln, das Gewürz und das Wasser hinzufügen. Rühren Sie weiter, bis alles gut vermischt und gründlich gekocht ist. Heiß servieren.

Chinesische Hühnerrezepte

Chinesische Hühnchenrezepte eignen sich hervorragend für schnell zubereitete Mahlzeiten. Sie sind schnell und einfach; Sie können das Huhn und das Gemüse kochen und den Teller in zehn Minuten servieren lassen. Die Gewürze sind alles, was Sie hinzufügen möchten, und fügen dann einen Hauch von Szechuan-Gewürzen hinzu, um ihm etwas Wärme zu verleihen. Sie können Knoblauch und etwas Sojasauce oder Entensauce zu einigen Spiegelei-Wrapper-Wrappern hinzufügen, wenn Sie sie in Streifen schneiden möchten, um etwas Crunch hinzuzufügen. Wenn Sie Reis übrig haben, ist gebratener Hühnchenreis ein weiteres schnelles und einfaches Gericht. Normalerweise hält jeder Eier als Grundnahrungsmittel in seinem Haus, fügt einige gefrorene Erbsen hinzu, also Hühnchenwürfel und ein wenig Sojasauce, und genießt eine Schüssel mit frischem Hühnchenreis. Dies ist auch etwas, von dem Sie eine große Menge machen und es zum Servieren zu einem Potluck bringen können. Es geht mit allem.

Chinesische Hühnchenrezepte können gekocht und mit einer Vielzahl von Dingen serviert werden, darunter frisches Gemüse, Gemüsekonserven und gefrorenes Gemüse. Süß-saures chinesisches Hühnchen ist ein Favorit bei jüngeren Kindern, da sie die Sauce und das gebratene Hühnchen mögen. Ein weiteres beliebtes chinesisches Gericht, das normalerweise als Vorspeise verwendet wird, ist Teriyaki-Huhn, das auf Stöcken serviert wird. Die Leute können es ohne Teller essen und Kinder mögen es sehr. Fügen Sie etwas Ananas und Eierbrötchen zur Seite und Sie haben eine Mahlzeit. Sie können Chicken Chow Mein in einem Topf für die Gruppe zubereiten und die Chow Mein-Nudeln zum Auflegen bereithalten. Dann könnten Sie zum Nachtisch Chow Mein Nudeln mit weißer Schokolade mischen lassen und es fügt den Glückskeksen eine schöne Note hinzu.

Geschichte der Nudeln und ein einfaches Nudelrezept

Wenn Sie nach würzigeren Gerichten suchen, machen Sie ein Kung Po-Huhn mit Erdnüssen oder ein Szechuan-Huhn mit Sprossen und Kastanien. Das Hühnchen von General Tso ist neben Sesam-Hühnchengerichten bei vielen Menschen beliebt. Wenn Sie nach einem hawaiianischen Geschmack suchen, müssen Sie versuchen, das Shoyu-Huhn zuzubereiten, das die Aromen von braunem Zucker, Orange, Ingwer und Gewürzen kombiniert, die Sie an die Tropen erinnern. Chinesische Rezepte sind einfach und machen Spaß. Probieren Sie einige aus und machen Sie sie zu einem Teil Ihres Menüs.

Give a Comment